Aktuelle Seite: Aktuelles » Symposium 2011
Teilnehmer des Symposiums,

Symposium 2011

Die *studere – Rechtszeitschrift der Universität Potsdam hatte an diesem Wochenende, 21.10.2011 - 23.10.2011, studentische Rechtszeitschriften aus ganz Deutschland nach Potsdam eingeladen um ihnen eine Plattform zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch zu geben.

Dazu wurden Vorträge von Dr. Robert Oppenheim zu dem Thema „Gesellschaftsrechtliche Organisationsformen universitärer Rechtszeitschriften“ und Dr. Thomas Leibohm zu dem Thema „Steuerrechtliche Aspekte bei der Führung universitärer Rechtszeitschriften“ gehalten.

Des Weiteren unterstützte der C.H. Beck Verlag aus München das Symposium durch Entsendung ihres Pressesprechers, Herrn Mathias Bruchmann, der einen Workshop zum Erstellen von Rezensionen anbot.

Das Symposium begann am Freitag den 21.10.2011 um 16:00 mit einer Begrüßung durch den Prodekan Prof. Dr. Jens Petersen. Am Samstag den 22.10.2011 fanden die Vorträge, Workshops und der Vergleich der einzelnen Zeitschriften statt.

Die Redaktion der *studere, welche das Symposium ausgerichtet hat, wurde weiterhin finanziell durch den DAV Brandenburg, die Buchhandlung Schweitzer Fachinformationen, den C.H. Beck Verlag sowie den ASTA der Universität Potsdam unterstützt.

Teilnehmende Zeitschriften neben der *studere waren: die Ad Legendum aus Münster, das Bucerius Law Journal aus Hamburg, die überregional tätige Iurratio, das Goettingen Journal of International Law und Der Kleine Advokat aus Leipzig. 

Die *studere bedankt sich bei allen Teilnehmern für das interessante Wochenende und freut sich schon auf das 2. Symposium universitärer Rechtszeitschriften vermutlich in Leipzig.

Stadtführung in Potsdam
Eidrücke des Symposiums festgehalten von Tilo Kemnitz